Bei der Frage, ob Forststraßen generell für Mountainbiker geöffnet werden sollen, verhärten sich die Fronten. Denn der Wald ist beides: im Eigentum stehender Arbeitsplatz und Erholungsort. Mountainbiken auf Forststraßen als Angriff auf Eigentum und...

Egoismus steht bei Bikern im Vordergrund. Von den Befürwortern einer generellen Öffnung der Forststraßen wird zwar auf Fair-Play-Regeln hingewiesen, eingehalten werden sie leider nicht. Wienerwald: Wirbel um...

Rücksichtslose Radfahrer machen Anrainern und Wanderern das Leben schwer. Viele setzen auf „Selbstjustiz“…. Artikel NÖN.at...

Wie Herr Ernst Warnecke, 2103 Langenzerdorf, sehen dies mittlerweile auch rund 100.000 Unterstützer der Aktion „Sicherheit im Wald für Alle“ Beitrag in Die Presse vom 1. April_ Leserbrief in Die Presse vom 2. April...

Über 70.000 Unterschriften: Absage an grenzenloses Mountainbiken im Wald – Pressemitteilung Österreichischer Forstverein überreicht Unterschriften an Bundesminister Andrä Rupprechter „Der Österreichische Forstverein sieht sich als Stimme für den Wald, auch in der...

„Mit einer Öffnung aller Forststraßen sieht es dann für die Wanderer schlecht aus“. lesen Sie mehr