„Ich kann die Aufregung der betroffenen Forst-, Jagd- und Tourismusverbände über die nicht gut überlegte Forderung nach Öffnung der Wege sehr gut verstehen, da die Auswirkungen auf die betroffenen Flächen schon jetzt ihr zerstörerisches Ausmaß zeigen …“ lesen...