Petition Sicherheit im Wald für ALLE

Unterschriftenaktion „Sicherheit im Wald für alle“ erfolgreich abgeschlossen.

Symbolische Übergabe der Unterschriften an Frau BM Elisabeth Köstinger bei der Österreichischen Forsttagung 2018 in Eisenstadt. v.l.n.r.: Präsident Johannes Wohlmacher, Frau BM Elisabeth Köstinger, Geschäftsführer Martin Höbarth Foto: Schima

Bild: Symbolische Übergabe der Unterschriften an Frau BM Elisabeth Köstinger bei der Österreichischen Forsttagung 2018 in Eisenstadt. v.l.n.r.: Präsident Johannes Wohlmacher, Frau BM Elisabeth Köstinger, Geschäftsführer Martin Höbarth; Foto: Schima

 

 

Dank der überwältigenden Anzahl von 107.367 Unterschriften konnten wir erreichen, dass im Regierungsprogramm 2017–2022, das Radfahren im Wald auf vertraglicher Basis ausgebaut und verbessert werden soll. So steht auf der Seite 160 geschrieben: „Öffnung der Forststraßen im Wald für Mountainbikes nur auf vertraglicher Basis“

 

Wir bedanken uns bei den 107.367 Unterstützern, die diesen Erfolg maßgeblich mitbestimmt und damit überhaupt erst möglich gemacht haben.

 

Herzlichen Dank

Neuigkeiten

MOUNTAINBIKEN: BUNDESFORSTE FORDERN MEHR FAIR PLAY ZU SAISONAUFTAKT

Mehr Rücksicht auf die Umwelt – Nutzungsdruck auf Wälder enorm gestiegen Wien/Purkersdorf, 8. April 2021 (aiz.info). – Mit 15. April und 1. Mai werden vielerorts die Mountainbike-Strecken offiziell wieder geöffnet. Seit Ausbruch der Pandemie im vergangenen...

Neuer MTB-Trail im Trailcenter Hohe Wand Wiese Wien

KendA-Line Eröffnung mit Mountain Reggae Radio Am 7. Juli 2018 ist es soweit – die mittels Crowdfunding finanzierte „Jump Line“ im Trailpark Hohe Wand Wiese wird feierlich eröffnet. Das erste urbane Trailcenter in Europa bietet somit neben der Uphill-, Enduro-...